Labels

99 Namen (35) Akhlaq (8) Allah (52) Ausflug (11) Avatare (6) Bilder / Grafik (177) Bildung (4) Bittgebet / Dua (4) Blumen / Garten (25) Bücher (12) Dawa (6) Djumu'a Khutba (17) Downloads (18) Ehe (11) Eid / Fest (16) Eltern (16) Familie (28) Fasten (31) Fragen (15) Frau (27) Gebet (13) Gedicht (32) Geschichte (65) Glaubensgrundsätze (7) Hadithe (48) Hajj / Hidschra (11) Himmel / Landschaft (28) Hölle (7) Ibada (16) Kinder (19) La Tahzan (46) Lailat Al-Qadr (7) Leben (21) Nasheed (6) Paradies (13) Propheten (25) Quran (64) Ramadan (48) Religion (23) Salaf - Sahaba (11) Schaitan (7) Signatur (3) Sunna (10) Texte (55) Tiere (9) Tipps (32) Tod (14) Urlaub (6) Video (24) Weg zum Islam (6) Wissen / Ilm (21) Worte (9) Wunder (17) Zakat (4) Zitate (4) Zum Nachdenken (58)

Freitag, 6. August 2010

Eine besondere Nasiha!


Ein Mann geht zum Friseur, um sich Haare und Bart schneiden zu lassen. 
Die beiden kommen ins Gespräch und landen auch bei der Frage nach dem Glauben...

Der Friseur meint: "Ich glaube nicht, dass es so etwas wie einen Gott gibt."

Der Mann fragt: "Warum denn nicht?"

Der Friseur antwortet: "Geh nach draußen und sieh dich um. Überall wirst verzweifelte, arme, kaputte, kranke, drogenabhängige und unzufriedene Menschen sehen. Einsamkeit, Betrug, Mord und Kriege. Würde es einen Gott geben, so würde er all dieses Elend und diese Ungerechtigkeiten nicht zulassen."

Der Mann ist nicht derselben Meinung, sagt aber um des lieben Friedens willen nichts. 
Nachdem der Friseur fertig ist, bezahlt der Mann und geht nach draußen. 
Kaum aus der Tür, begegnet er einem anderen Mann. 
Dieser hat ein ziemlich heruntergekommenes Aussehen, mit langen, zotteligen Haaren und zerzaustem Bart.

Der Mann geht wieder zurück in den Laden des Friseurs und sagt zu ihm: 
"Ich glaube nicht, dass es so etwas wie einen Friseur gibt."

Dieser ist verwundert und fragt: "Wie kommst du bitte darauf?! Ich bin ein Friseur."

Der Mann sagt: "Geh nach draußen und sieh dich um. Würde es einen Friseur geben, dann gäbe es keine Menschen mit ungepflegtem, langem und zotteligem Haar und Bart."

Darauf der Frieseur: "Ich bin doch dafür hier. Was kann ich dafür, dass diese Menschen nicht zu mir kommen?"

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen