Labels

99 Namen (35) Akhlaq (8) Allah (52) Ausflug (11) Avatare (6) Bilder / Grafik (177) Bildung (4) Bittgebet / Dua (4) Blumen / Garten (25) Bücher (12) Dawa (6) Djumu'a Khutba (17) Downloads (18) Ehe (11) Eid / Fest (16) Eltern (16) Familie (28) Fasten (31) Fragen (15) Frau (27) Gebet (13) Gedicht (32) Geschichte (65) Glaubensgrundsätze (7) Hadithe (48) Hajj / Hidschra (11) Himmel / Landschaft (28) Hölle (7) Ibada (16) Kinder (19) La Tahzan (46) Lailat Al-Qadr (7) Leben (21) Nasheed (6) Paradies (13) Propheten (25) Quran (64) Ramadan (48) Religion (23) Salaf - Sahaba (11) Schaitan (7) Signatur (3) Sunna (10) Texte (55) Tiere (9) Tipps (32) Tod (14) Urlaub (6) Video (24) Weg zum Islam (6) Wissen / Ilm (21) Worte (9) Wunder (17) Zakat (4) Zitate (4) Zum Nachdenken (58)

Samstag, 13. November 2010

Worte der Wissenden

Muwahhid Abu Muhammad

Gelobt sei Allah, der Herr der Welten, Herrscher am Tage des Gerichts, dem es einzig und allein gebührt angebetet zu werden. Wir loben ihn mit Worten, die Seinem erhabenen Wesen gebühren. Das schönste Segen und Frieden sei auf Muhammad (sas), der die Menschen (mit der Erlaubnis Allahs) in der Aqida wie auch in den Handlungen, mit dem Glauben und der Scharia, die er brachte, aus der Dunkelheit ins Licht führte. Friede sei mit seiner Familie, die Allah vor jedem Schmutz reinigte und auf seine Gefährten, die geschätzten Beschützer des Islam in der Zeit der Glückseligkeit.

„O ihr, die ihr glaubt! Fürchtet Allah in gebührender Form und sterbt nicht anders denn als Muslime!“ (Al-i Imran 3/102)

„O ihr Menschen! Fürchtet euren Herrn, Der euch aus einem einzigen Wesen erschaffen hat. Aus ihm erschuf Er seine Gattin, und aus den beiden ließ Er viele Männer und Frauen ent-stehen. Fürchtet Allah in dessen Namen ihr einander bittet und davor die Verwandtschaftsbande zu zerreißen. Wahrlich, Allah wacht über euch.“ (Nisa 4/1)

„O ihr, die ihr glaubt! Fürchtet Allah und spricht die aufrichtigsten Worte, damit Er eure Taten verbessert und euch eure Sünden vergibt. Und wer Allah und Seinem Gesandten gehorcht, der hat eine große Errettung erlangt.“ (Ahzab 33/70-71)

Das beste Wort ist das Buch Allahs (swt) und der beste Weg ist der Weg Muhammads (sas). Die schlechteste Sache ist die Bida. Jede Bida ist ein Irregehen, und jedes Irregehen ist im Feuer.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen