Labels

99 Namen (35) Akhlaq (8) Allah (52) Ausflug (11) Avatare (6) Bilder / Grafik (177) Bildung (4) Bittgebet / Dua (4) Blumen / Garten (25) Bücher (12) Dawa (6) Djumu'a Khutba (17) Downloads (18) Ehe (11) Eid / Fest (16) Eltern (16) Familie (28) Fasten (31) Fragen (15) Frau (27) Gebet (13) Gedicht (32) Geschichte (65) Glaubensgrundsätze (7) Hadithe (48) Hajj / Hidschra (11) Himmel / Landschaft (28) Hölle (7) Ibada (16) Kinder (19) La Tahzan (46) Lailat Al-Qadr (7) Leben (21) Nasheed (6) Paradies (13) Propheten (25) Quran (64) Ramadan (48) Religion (23) Salaf - Sahaba (11) Schaitan (7) Signatur (3) Sunna (10) Texte (55) Tiere (9) Tipps (32) Tod (14) Urlaub (6) Video (24) Weg zum Islam (6) Wissen / Ilm (21) Worte (9) Wunder (17) Zakat (4) Zitate (4) Zum Nachdenken (58)

Freitag, 10. Dezember 2010

Der Atheist..

Eine ältere Dame hatte einen Atheisten als Nachbarn.

Vier Jahre lang ging sie, jeden Tag, raus auf die Veranda und schrie: „Allahu Akbar! Oh Allah! Ich glaube an Dich!“

Und jedesmal, streckte der Atheist seinen Kopf aus dem Fenster und schrie zurück: „Es gibt keinen Gott! Gott existiert nicht!“


Eines Tages, ging sie wieder raus, und sagte: „Oh Allah! Ich weiss, Du wirst mich diese Woche mit Essen versorgen, denn ich habe kein Geld, aber ich glaube an dich, oh Allah!“


Am nächsten Tag, kam sie raus und fand vier grosse Beutel voller Lebensmittel vor ihrer Tür. Sie trug sie rein, kam wieder raus und sagte: „Ich danke Dir Allah! Ich danke Dir für das Geschenk und die Lebensmittel! Oh Allah, ich glaube an Dich!"


Der Atheist jedoch, der sich während der ganzen Zeit in den Büschen versteckt hielt, sprang raus und sagte: „Ahaaa! Nicht Allah hat die Lebensmittel dorthin gelegt! Ich wars! Das beweist, es gibt keinen Gott!“


Die alte Frau blickte zum Atheisten, lächelte und entgegnete: “ Oh Allah! Nicht nur, dass du mich mit Lebensmitteln versorgt hast, du hast sogar den Schaitan dafür zahlen lassen!“


Wer antwortet denn dem Bedrängten, wenn er Ihn anruft, und nimmt das Übel hinweg und macht euch zu Nachfolgern auf Erden? Existiert wohl ein Gott neben Allah? Geringfügig ist das, was ihr (davon) bedenkt. (27:62)


[Übersetzung aus dem Englischen]

Quelle: schams-wordpress

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen