Labels

99 Namen (35) Akhlaq (8) Allah (52) Ausflug (11) Avatare (6) Bilder / Grafik (177) Bildung (4) Bittgebet / Dua (4) Blumen / Garten (25) Bücher (12) Dawa (6) Djumu'a Khutba (17) Downloads (18) Ehe (11) Eid / Fest (16) Eltern (16) Familie (28) Fasten (31) Fragen (15) Frau (27) Gebet (13) Gedicht (32) Geschichte (65) Glaubensgrundsätze (7) Hadithe (48) Hajj / Hidschra (11) Himmel / Landschaft (28) Hölle (7) Ibada (16) Kinder (19) La Tahzan (46) Lailat Al-Qadr (7) Leben (21) Nasheed (6) Paradies (13) Propheten (25) Quran (64) Ramadan (48) Religion (23) Salaf - Sahaba (11) Schaitan (7) Signatur (3) Sunna (10) Texte (55) Tiere (9) Tipps (32) Tod (14) Urlaub (6) Video (24) Weg zum Islam (6) Wissen / Ilm (21) Worte (9) Wunder (17) Zakat (4) Zitate (4) Zum Nachdenken (58)

Montag, 13. Dezember 2010

O Allah!

Ihn bitten alle, die in den Himmeln und auf Erden sind. Er ist tagtäglich in jeglichem Einsatz. (55:29)
Wenn es einen gewaltigen Sturm gibt und die Meere unruhig sind, rufen die Insassen des Schiffes laut, O Allah!

Wenn der Kameltreiber und die Karawane in der Wüste verloren sind, rufen sie laut, O Allah!

Wenn Unheil und Elend eintreten, rufen die Leidenden laut, O Allah!

Wenn Türen vor jenen geschlossen werden, die sich bemühen durch sie einzutreten; wenn Barrieren vor jene gestellt werden, die in Not sind, schreien sie alle auf, O Allah!

Wenn alle Pläne scheitern, jede Hoffnung verloren ist und der Weg eingeengt wird, wird gerufen, O Allah!

Wenn die Erde, obwohl sie ausgedehnt und weit ist, für dich beengt ist und deine Seele veranlasst sich eingezwängt zu fühlen, rufe laut, O Allah!

Zu Allah steigen alle guten Wörter empor, die aufrichtigen Bittgebete, die Tränen der Unschuldigen und die Bittgebete der Leidenden. Hände und Augen sind in Zeiten der Not und des Unglücks zu Ihm gestreckt.
Die Zunge singt, ruft hinaus und erwähnt seinen Namen. 
 
Das Herz findet Frieden, die Seele findet Ruhe, die Nerven sind entspannt und der Intellekt ist erweckt. Dies wird alles erzielt wenn wir Allahs subhanahu wa ta’ala gedenken.


Allah ist Gütig gegen Seine Diener. (42:19)
Allah: Der schönste aller Namen, die wahrste Kombination von Buchstaben und das wertvollste aller Wörter.
Kennst du etwa einen, der Ihm gleich wäre? (19:65)
Allah: An Ihn wird gedacht, wenn absoluter Reichtum, Kraft, Herrlichkeit und Weisheit in den Sinn kommen.
Wessen ist das Königreich an diesem Tage? (Es ist) Allahs, des Einzigen, des Allbezwingenden. (40:16)
Allah: An Ihn wird gedacht, wenn Güte, Fürsorge, Trost, Liebe und Barmherzigkeit in den Sinn kommen.
Was ihr Gutes habt – es ist von Allah. (16:53)
    O Allah, Besitzer der Majestät, Herrlichkeit und Macht, lass Trost den Platz des Kummers einnehmen, lass Glück der Traurigkeit folgen und lass Sicherheit den Platz der Angst einnehmen.O Allah, besänftige brennende Herzen mit der Kühle des Glaubens.O unser Herr, gib den Ruhelosen friedlichen Schlummer und gib Gelassenheit den beunruhigten Seelen. O unser Herr, leite die Verwirrten zu deinem Licht und die Irregehenden zu deiner Rechtleitung. O Allah, entferne die bösen Einflüsterungen aus unseren Herzen und ersetze sie mit Licht, zerstöre die Lüge mit der Wahrheit und zerschmettere die üblen Pläne des Teufels mit deiner Armee von Engeln. O Allah, nimm von uns Elend, Kummer und Besorgnis. Wir suchen Zuflucht bei Dir, Andere als dich zu fürchten, von jemandem außer Dir abhängig zu sein, unser Vertrauen auf irgendjemandem außer Dich zu setzen, irgendjemanden außer Dich anzurufen. Du bist der höchste Schutzherr und ein ausgezeichneter Beschützer.
Übersetzung aus: “Don’t be sad” von Aidh al-Qarni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen