Labels

99 Namen (35) Akhlaq (8) Allah (52) Ausflug (11) Avatare (6) Bilder / Grafik (177) Bildung (4) Bittgebet / Dua (4) Blumen / Garten (25) Bücher (12) Dawa (6) Djumu'a Khutba (17) Downloads (18) Ehe (11) Eid / Fest (16) Eltern (16) Familie (28) Fasten (31) Fragen (15) Frau (27) Gebet (13) Gedicht (32) Geschichte (65) Glaubensgrundsätze (7) Hadithe (48) Hajj / Hidschra (11) Himmel / Landschaft (28) Hölle (7) Ibada (16) Kinder (19) La Tahzan (46) Lailat Al-Qadr (7) Leben (21) Nasheed (6) Paradies (13) Propheten (25) Quran (64) Ramadan (48) Religion (23) Salaf - Sahaba (11) Schaitan (7) Signatur (3) Sunna (10) Texte (55) Tiere (9) Tipps (32) Tod (14) Urlaub (6) Video (24) Weg zum Islam (6) Wissen / Ilm (21) Worte (9) Wunder (17) Zakat (4) Zitate (4) Zum Nachdenken (58)

Montag, 13. Dezember 2010

Treibe die Langweile aus deinem Leben

la-tahzan

Die Person die ein Leben der Wiederholungen und Routine lebt, wird fast unvermeidlich ein Opfer der Langweile werden, besonders weil das menschliche Wesen wegen seiner Natur durch einen Mangel an Änderungen ermüdet.

Aus diesem Grund gab uns Allah die Vielfalt in Zeiten und Plätzen, in Essen und Trinken; Verschiedenartigkeit in vielen Formen der Kreation: Nacht und Tag, Tal und Berg, weiß und schwarz, heiß und kalt, Schatten und Sonne, süß und sauer.

Allah erwähnt diese Mannigfaltigkeit in seinem Buch:

..Aus ihren Leibern kommt ein Trank, mannigfach an Farbe (16:69)


..Dattelpalmen, die auf Doppel- und auf Einzelstämmen aus einer Wurzel wachsen (13:4)


..und die Getreidefelder, deren Früchte von verschiedener Art sind, und Oliven- und Granatapfel-(Bäume), einander ähnlich und unähnlich (6:141)
..und in den Bergen sind weiße und rote, verschiedenfarbige und rabenschwarze Schichten (35:27)


.. Und diese Tage (des Sieges und der Niederlage) lassen Wir wechseln unter den Menschen (3:140)

Al-Ma’moon pflegte zwischen dem Lesen, Stehen, Sitzen oder Liegen abzuwechseln, und er sagte: „Die Seele ist sehr anfällig für Langweile.“

..die Allahs gedenken im Stehen und im Sitzen und (Liegen) auf ihren Seiten (3:191)

Wenn du über die verschiedenen Arten des Gottesdienstes nachsinnen würdest , würdest du Erstaunen an seiner Vielfalt und seiner Verschiedenartigkeit finden.

Es gibt Handlungen des Herzens, der Zunge, der Glieder und des Vermögens, indem man es für gute Zwecke ausgibt. Gebet, Almosen, Fasten, Pilgerfahrt nach Makka, die Anstrengung auf dem Wege Allahs, sind nur einige Beispiele der Anbetung.


Das Gebet beinhaltet das Stehen, Verbeugen, Niederwerfen und Sitzen.


Wenn du Entspannung, Vitalität und anhaltende Produktivität wünschst, dann bringe Abwechslung in deine Arbeit, dein Lesen und dein tägliches Leben.

In Bezug auf das Lesen zum Beispiel, lese eine breite Auswahl an Themen: den Qur’an, seine Erklärung, die Biografie des Propheten (s) und seiner Gefährten, Hadithe, islamisches Rechtswissen, Geschichte, Literatur, Bücher über Allgemeinwissen usw.


Verteile deine Zeit zwischen Gottesdienst und dem Genießen des Erlaubten, dem Besuchen der Freunde, dem Unterhalten der Gäste, dem Betreiben von Sport und Ausflügen. Du wirst dich selbst als eine lebhafte und fröhliche Person finden, weil sich deine Seele an der Abwechslung und an Dingen die neu sind erfreut.

Übersetzung aus: “Don’t be sad” von Aidh al-Qarni

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen