Labels

99 Namen (35) Akhlaq (8) Allah (52) Ausflug (11) Avatare (6) Bilder / Grafik (177) Bildung (4) Bittgebet / Dua (4) Blumen / Garten (25) Bücher (12) Dawa (6) Djumu'a Khutba (17) Downloads (18) Ehe (11) Eid / Fest (16) Eltern (16) Familie (28) Fasten (31) Fragen (15) Frau (27) Gebet (13) Gedicht (32) Geschichte (65) Glaubensgrundsätze (7) Hadithe (48) Hajj / Hidschra (11) Himmel / Landschaft (28) Hölle (7) Ibada (16) Kinder (19) La Tahzan (46) Lailat Al-Qadr (7) Leben (21) Nasheed (6) Paradies (13) Propheten (25) Quran (64) Ramadan (48) Religion (23) Salaf - Sahaba (11) Schaitan (7) Signatur (3) Sunna (10) Texte (55) Tiere (9) Tipps (32) Tod (14) Urlaub (6) Video (24) Weg zum Islam (6) Wissen / Ilm (21) Worte (9) Wunder (17) Zakat (4) Zitate (4) Zum Nachdenken (58)

Freitag, 14. Januar 2011

Djumu'a Khutba - Der Ahlaq, die Moral hat eine große Bedeutung und einen erhabenen Stellenwert im Islam

Der Ahlaq, die Moral hat eine große Bedeutung und einen erhabenen Stellenwert im Islam

Alles Lob gebührt Allah, Ihn lobpreisen wir, Ihn bitten wir um Hilfe und um Vergebung. Und wir suchen Zuflucht bei Allah vor dem Übel unserer eigenen Seelen und vor unseren schlechten Taten. Wen Allah rechtleitet, den kann niemand in die Irre führen; und wen Er in die Irre gehen lässt, den kann keiner rechtleiten. Ich bezeuge, dass niemand das Anrecht hat, angebetet zu werden, außer Allah subhanahu wa ta'ala.

Und ich bezeuge, dass Muhammad sallallahu 'alaihi wa sallam, Sein letzter Gesandter und Sein bestes Geschöpf ist. Frieden und Segen seien mit ihm und seiner Familie, mit den Sahaba und all jenen, die sie folgen.

„O ihr, die ihr glaubt, fürchtet Allah in geziemender Furcht und sterbt nicht anders denn als Muslime''

''In der Tat die beste Rede ist die von Allah, und die beste Rechtleitung ist die vom Gesandten, salallahu alaihi wa sallam, und die schlimmsten Sachen im Glauben sind Erneuerungen, denn jede Erneuerung ist ein Irrtum und jedes Irrtum führt in das Feuer.“

Der Ahlaq, die Moral hat eine große Bedeutung und einen erhabenen Stellenwert im Islam. Dies erklärt Allahs Gesandter, salallahu alaihi wa sallam, auf der bestmöglichsten Weise, indem er sagt: „Wahrlich, bin ich geschickt worden um die Moral bei den Menschen zu vervollständigen.“ (Ahmad)

Was den Gesandten, salallahu alaihi wa sallam, betrifft, sagte Aischa, radiallahu anhu, über ihn: “Sein Benehmen war der Kur´an.“

Und er war, so wie ihn Ali, radiallahu anhu, beschreibt: der freigebigste von allen, der großherzigste, der ehrlichste von allen, mit dem zärtlichsten Gemüt, und der großmütigste gegenüber seiner Familie. (Tirmidhi)

Aber schon vorher lobte ihn Allah, indem Er sagt: “Und du verfügst wahrlich über großartige Tugendeigenschaften“ (Al-Qalam: 4)

Der Ahlaq ist ein Teil des Iman und sein Spiegelbild. Er ist der Grund für das Erreichen von Lohn und des Verdienstes vom Paradies. Der Gesandte, salallahu alaihi wa sallam, sagte: “Es gibt nichts schwierigeres auf der Waage, als das schöne Benehmen.“ (Abu Dawud)

Und der Gesandte, salallahu alaihi wa sallam, sagte: “Wahrlich, erreicht der Gläubige mit seinem Benehmen die Stufe der Betenden und der Fastenden.“ (Abu Dawud)

Ebenfalls, sagte der Gesandte Allahs, salallahu alaihi wa sallam: “Wahrlich, wird mir am Jüngsten Tag, derjenige mit dem schönstem Ahlaq, am allernächsten sein“ (Et-Tirmizi)

Wer also an Allah und an Sein Versprechen glaubt und glaubt das Sein Versprechen wahr ist, der wird seine Lage und seinen Ahlaq verbessern.

O Allahs Diener: Der beste Ahlaq mit dem sich ein Muslim beschmücken kann, ist das er sich gegenüber den Menschen schön verhält und das er sie mit seiner Zunge und mit seinen Händen nicht stört. Deshalb hat der Gesandte Allahs, salallahu alaihi wa sallam, den Ahlaq zum Beweis der Vollkommenheit des Islam gemacht, So sagt der Gesandte, salallahu alaihi wa sallam: „Ein echter Muslim ist jener, von dessn Zunge und Händen
die anderen Muslime ruhig sind.“ (Buhari)


Daher kann derjenige, von dessen Zunge und Händen andere Muslime nicht ruhig sind, kein wahrer Muslim sein.

Ammar ibn Yasir, radiallahu anhu, hatte die Gewohnheit zu sagen: “Wenn sich bei jemandem finden, so ist er ein Gläubiger: Gerechtigkeit, das Sprechen des Salam, sei es jemand den man kennt oder nicht und das Erteilen von Sadaqa in der Armut.“ (Buhari)

Deshalb soll jeder Muslim auf seinen Ahlaq achten und umso mehr Mühe in das Gute und Nützliche stecken. Dass er den anderen hilft und dass er ihnen soweit er die Möglichkeit dazu hat in Diensten ist.

Es wird überliefert, dass Katada, radiallahu anhu, sagte: “Mir ist es lieber einen hungrigen Menschen zu ernähren, als einen Hadsch nach dem anderen zu verichten.“ (Ibn Hibban im Werk „Rawdatu ukala“)

Ich bitte Allah, dass Er uns zum richtigen Ahlaq leitet, denn Er ist Derjenige, der rechtleitet und das Er von uns schlechtes Benehmen und Gemüt entfernt, denn Er ist Derjenige der schlechtes Gemüt entfernt.

O Allahs Diener, fürchtet Allah und wisset, dass ein schöner Ahlaq sicherlich auf die Gemeinschaft Einfluss hat und gerne von den Menschen angenommen wird.

Der Ahlaq ist es, in Wirklichkeit den Menschen zur Hilfe zu sein. Und Allahs Gesandter, salallahu alaihi wa sallam, erzog die Sahabas sich untereinander zu helfen, damit sie verstehen, dass dies der Kern des Ahlaq ist.

Von Dschabir bin Abdullah, radiallahu anhu, wird überliefert, dass er sagte: „Einen von uns hat ein Skorpion gebissen, solange wir beim Gesandten, salallahu alaihi wa sallam, gesessen sind. Dann sagte der Mann: „O Allahs Gesandter, heile mich mit dem Quran. So sagte der Gesandte Allahs, salallahu alaihi wa sallam: “Wer seinem Bruder helfen kann, so soll er dies tun.“ (Muslim)

Allahs Gesandter, salallahu alaihi wa sallam,vergleicht die Lage der Gläubigen mit der Biene. So sagte er: “Bei Jenem, in dessen Hand Muhammads Seele ist, wahrlich ist das Beispiel eines Menschen wie das Beispiel einer Biene. Sie ernähert sich schön und trägt auch schönes bei, und sie stellt sich auf die Blüte und zerbricht sie nicht, noch ruiniert sie sie.“ (Ahmad)

Unser Herscher, mach uns von Jenen, mit dessen Ahlaq Du zufrieden bist. Unser Herrscher, verbessere unsere Lage und die Lage aller Muslime auf bestmöglichste Weise. Amin!


Quelle: Tauhid Moschee Wien

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen