Labels

99 Namen (35) Akhlaq (8) Allah (52) Ausflug (11) Avatare (6) Bilder / Grafik (177) Bildung (4) Bittgebet / Dua (4) Blumen / Garten (25) Bücher (12) Dawa (6) Djumu'a Khutba (17) Downloads (18) Ehe (11) Eid / Fest (16) Eltern (16) Familie (28) Fasten (31) Fragen (15) Frau (27) Gebet (13) Gedicht (32) Geschichte (65) Glaubensgrundsätze (7) Hadithe (48) Hajj / Hidschra (11) Himmel / Landschaft (28) Hölle (7) Ibada (16) Kinder (19) La Tahzan (46) Lailat Al-Qadr (7) Leben (21) Nasheed (6) Paradies (13) Propheten (25) Quran (64) Ramadan (48) Religion (23) Salaf - Sahaba (11) Schaitan (7) Signatur (3) Sunna (10) Texte (55) Tiere (9) Tipps (32) Tod (14) Urlaub (6) Video (24) Weg zum Islam (6) Wissen / Ilm (21) Worte (9) Wunder (17) Zakat (4) Zitate (4) Zum Nachdenken (58)

Sonntag, 27. Februar 2011

Das Licht

Das Licht

Selig ist wer ewig schaffend sich bemüht und sich dabei den göttlichen Geboten fügt.

Es ist fürwahr kein Sinnen mehr im zögern, im harren, warten und das eig'ne Heil verhökern.

Zum Streben, Kämpfen sind wir doch geboren, im Trübsal blasen ist's mit uns verloren!

So lasset uns schöpfen aus dem göttlichen Quell, die Sunna strahlt leuchtend, so klar und so hell!

Vorbei muss es sein mit dem ewigen Bücken, dem steten "sich vor der Verantwortung drücken"!

So brechet doch auf mit vereinender Kraft, die so oft vermeintlich unmögliches schafft!

Das Ziel muss uns deutlich vor Augen sein, das uns wirklich befreit von der Qual, von der Pein:

Der göttliche Staat in seiner vollendeten Form, der rechtens vollzieht die islamische Norm, 
ist wahrlich die Hoffnung für die Mühe sich lohnt, dies hat der Gesandte sehr deutlich betont!

So lasset uns streben in Gottergebenheit und erlangen die wahre Glückseligkeit!

Autor: Unbekannt

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen