Labels

99 Namen (35) Akhlaq (8) Allah (52) Ausflug (11) Avatare (6) Bilder / Grafik (177) Bildung (4) Bittgebet / Dua (4) Blumen / Garten (25) Bücher (12) Dawa (6) Djumu'a Khutba (17) Downloads (18) Ehe (11) Eid / Fest (16) Eltern (16) Familie (28) Fasten (31) Fragen (15) Frau (27) Gebet (13) Gedicht (32) Geschichte (65) Glaubensgrundsätze (7) Hadithe (48) Hajj / Hidschra (11) Himmel / Landschaft (28) Hölle (7) Ibada (16) Kinder (19) La Tahzan (46) Lailat Al-Qadr (7) Leben (21) Nasheed (6) Paradies (13) Propheten (25) Quran (64) Ramadan (48) Religion (23) Salaf - Sahaba (11) Schaitan (7) Signatur (3) Sunna (10) Texte (55) Tiere (9) Tipps (32) Tod (14) Urlaub (6) Video (24) Weg zum Islam (6) Wissen / Ilm (21) Worte (9) Wunder (17) Zakat (4) Zitate (4) Zum Nachdenken (58)

Mittwoch, 23. November 2011

Viele Jahre....


Viele Jahre....


Viele Jahre verbrachte ich in völliger Finsternis
und sah diese aber nicht als Hindernis
Vielmehr erschien mir alles so wunderbar
ich dachte in meinem Leben sei alles klar

Viele Jahre verbrachte ich mit den falschen Freunden
sah sie aber damals an als meine wahren Gefährten
Ich nahm die Dunya zu meiner engsten Verbündeten 
und sah dabei nicht wie sich daran die Shayatiin erfreuten

Viele Jahre war ich uneinsichtig
und kein elterlicher Rat erschien mir wichtig
Viele versuchten mir den rechten Weg zu weisen
doch ich beschäftigte mich lieber mit der Dunya & ihren Reizen

Viele Jahre folgte ich nur meinen Wünschen
Durchgängig beschäftigt war ich nur mit meinen Gelüsten
Ich tat einfach das, wonach mir war
und eiferte nach irgendeinem vermeintlichen Star

Viele Jahre schritt ich weiterhin uneinsichtig durch mein Leben
und wollte diese Finternis auch nicht beheben
Diese Dunya war zu fest verankert in mir
Obwohl das Jenseits sein sollte in meinem Visier

Viele Jahre folgte ich Musik und Spaß
Es kam nur selten dazu, dass ich mal las
Las, was mein edler Herr mir gebot 
Beschäftigt war ich vielmehr mit dem, was er mir verbot

Viele Jahre vergingen auf die selbe Weise
Bis ich merkte, dass mir nichts bringt diese Art von Reise
Dann machte ich mich auf die Suche nach der wahren Glückseligkeit
Die ich nicht erhielt durch all den vorherigen Zeitvertreib

In mir war so eine ungestillte Sehnsucht,
die mich ständig überkam wie eine Wucht
Wohin würde mich meine Reise nur bringen?
Oder würde vielleicht sogar alles misslingen?!

Schritt für Schritt suchte ich nach meinem Lebenssinn,
denn ohne diesen wäre alles hin!
Und dann stieß ich endlich auf das, wonach sich mein Herz sehnte!
Und mir wurde bewusst wie sehr ich mein Ziel zuvor verfehlte!

Das einzige wofür ich leben sollte,
ist das, wofür mich mein Herr hier in dieser Dunya wollte,
dass ich IHM diene bis zu meiner Frist.
und nicht folge dem Shaytaan und seiner List!

AlhamduliLLAH kam ich zurück ins Leben 
und began nach deiner Zufriedenheit zu streben!
Meine Vergangenheit brachte mir nichts weiter als Kummer & Sorgen
Ya ALLAH Du hast so recht, diese Dunya ist so verdorben!

AlhamduliLLAH für diese wunderbare Gabe
Der Islaam ist nun das, was ich habe
Nichts erfreut mein Herz mehr als Deine edlen Worte
und das Besuchen Deiner heiligen Orte.

Nach vielen Jahren möchte ich dir nochmal Danken 
und hoffe, dass ich niemals wieder komme ins Wanken.
Ya ALLAH bewahre mich vor allen Übeln
und hilf mir meine Nafs zu zügeln
Denn nichts wünsche ich mir sehnlicher
als in al Firdaus zu sein in Al Achira.


Quelle: per Email von Ukhtukum ♥ .·◦●. ĄмατυℓĢнαʄ​ʄαг .●◦·.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen